Sami, Joe und ich

Bedingungslose Freundschaft
Schweiz 2021
Regie: Karin Heberlein
Sprache: Schweizerdeutsch
Dauer: 94 Minuten
Altersfreigabe: 12 (14) Jahre

Sami, Joe und Leyla bilden eine unzertrennliche Mädchenclique. Das Ende der gemeinsamen Schulzeit hätte der Auftakt eines aufregenden Sommers werden sollen, doch die lebhaften Teenager müssen sich mit so einigem rumschlagen. Sami leidet unter ihren allzu strengen Eltern, Joe muss sich tagein, tagaus um ihre Geschwister kümmern, und Leyla tritt voller Nervosität ihre Lehrstelle in einer Grossküche an. In einer Zeit voller Veränderungen scheint ihre Freundschaft das einzig Beständige zu sein, doch als sich die Ereignisse überschlagen, wird sie auf eine harte Probe gestellt.

“Sami, Joe und ich” ist ein sympathischer Film, der trotz seiner bestürzenden Momente auch Hoffnung zeigt. Er ist cool inszeniert und zeigt, dass wahre Freundschaft ebenso wichtig ist, wie ein stabiles Umfeld. Die drei Jungdarstellerinnen in den Hauptrollen verbindet eine natürliche Chemie, die fesselt.

Karin Heberlein wurde in Basel geboren und absolvierte ihre Ausbildung zur Schauspielerin und in Filmregie in London. 2012-2013 bekam sie ein Stipendium der Drehbuchwerkstatt München/Zürich der HFF (Hochschule für Film und Fernsehen). Heberlein wohnt und arbeitet mehrheitlich in Zürich.

Karin Heberlein sagt über ihren Film: «Solidarität und Freundschaft waren für mich die Lebensader in diesem Alter, diese Kraft wollte ich ins Zentrum rücken.»

Bande-annonce